Aus- & Weiterbildung

am fup Umweltinstitut Leipzig GmbH

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Solares Bauen/Solare Energiesysteme

Zeit & Ort: mittwochs 13.45 – 15.15 Uhr / HTWK Leipzig / 18 Studenten / Abschlussprüfung / 2 ECTS-Punkte

Energiewende, Klimawandel, steigende Energiepreise sind in aller Munde. Wie reagieren wir darauf? Welche Ansätze und Möglichkeiten gibt es? Wie sieht der Aufbau des gesamten Stromversorgungsnetzes aus? Welche Wechselbeziehungen bestehen?

Im klassischen Gebäudebestand, der mehr als 40% der Endenergie verbraucht, lassen sich viele dieser Momente auf einem qualitativ hohen Niveau darstellen. Allein der Heizwärme-/Kältebedarf eines Gebäudes ist beispielsweise stark von der Qualität der Gebäudehülle und der eingesetzten Anlagentechnik abhängig. Die Vorlesungsreihe greift die Thematik des solaren Bauens mit erneuerbaren Energiesystemen auf, erläutert Zusammenhänge / Abhängigkeiten von Gebäudehülle und Anlagentechnik, u.a. dargestellt an ausgewählten, solaren Einzeltechniken. Aber auch auf Windkraft / Biomasse wird eingegangen, wichtige Anwendungsmöglichkeiten und gebaute Beispiele präsentiert. Untermauert wird die Vorlesungsreihe durch ca. 6 Exkursionen (Selbstkostenbeteiligung ca. 20 €). Zeitliche Änderungen, insbesondere an den Exkursionstagen, sind einzukalkulieren.

 

Literaturempfehlungen:

  • Scheer, Hermann: Der energethische Imperativ: 100% jetzt
  • Quaschning, Volker: Regenerative Energiesysteme

 


Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Einsatz Erneuerbarer Energiesysteme im Städtebau

(besonders auch für Studenten nichttechnischer Studiengänge geeignet)

Zeit & Ort: mittwochs 15.30 – 17.00 Uhr / HTWK Leipzig / 20 Studenten / 1 ECTS-Punkt

Wenig spaltet unsere Gesellschaft so sehr, wie die Frage der Energiewende. Die Debatten um den Atomausstieg und den Energieverteuerungen sind im wohlstandsverwöhnten Deutschland kaum aus den Überlegungen wegzudenken. Um aber in den nächsten Jahrzehnten wettbewerbsfähig zu bleiben, ist notwendigerweise ein Paradigmenwechsel angezeigt, was aber von nicht wenigen wiederum ganz anders gesehen wird. Behandelt wird das Thema mit Schwerpunktsetzung im Bereich der Erneuerbaren Energien, einer darauf aufbauenden Stadtentwicklung mit solaren Einzeltechniken und der Betrachtung von Szenarien / Masterplänen bis hin zu beispielhaften nationalen / internationalen Entwicklungen. Die Seminare werden durch den Besuch von ca. 6 beispielgebenden Exkursionen aufgewertet (Selbstkostenbeteiligung ca. 20 €). Die Seminare werden in Form einer aktiven Teilnehmereinbindung organisiert und richten sich an alle, insbesondere auch an Studenten der geisteswissenschaftlichen Fakultäten. Zeitliche Verschiebungen, insbesondere an den Exkursionstagen, müssen einkalkuliert werden.

 

Literaturempfehlungen:

  • Töpfer, Klaus und Yogeshwar, Ranga: Unsere Zukunft. Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima
  • Scheer, Hermann: Der energethische Imperativ: 100% jetzt
  • Braungart, Michael und McDonough, William: Einfach intelligent produzieren
  • Quaschning, Volker: Regenerative Energiesysteme

 


Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences Photovoltaik

Zeit & Ort: zur Zeit kein Studienangebot

Literaturempfehlungen:

  • Seltmann, Thomas: Photovoltaik – Solarstrom vom Dach, Stiftung Warentest, Berlin, 2013
  • Remmers, Karl-Heinz: Photovoltaik für Profis, Beuth, Berlin, 2013
  • Mertens, Klaus: Lehrbuch zu Grundlagen, Technologie und Praxis der Photovoltaik, Hanser, München, 2013